weck.gif (3051 Byte)

La grammaire française -- à partir de la troisième année

Beachtet, dass die französische Grammatik 'deskriptiv', 'beschreibend' ist.
Es gibt zwar gewisse Normen, aber sie werden häufig unter dem Blickwinkel des 'Aspektes', der persönlichen Vorstellung gebrochen.
Um die Phänomene zu verstehen, muss man wie ein Franzose denken lernen!
Daher können die folgenden Erklärungen nur unter dem Vorbehalt von in der Regel gelten.

Hier finden Sie die

Basis-Grammatikkenntnisse

Vergleich der Grammatikbegriffe mit Beispielen: Terminologie für Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch

Auf dieser Seite finden Sie die Ergänzungen und neue Kapitel.

Adjektive// Plural der Adjektive// Steigerung der Adjektive//

Adverbien//abgeleitete Adverbien// Vergleich/Adverb //

Fragen mit und ohne 'est-ce que' //

Indirekte Fragen /Aussagen //
Hervorhebung /mise en relief //

Le sujet neutre -das neutrale Subjekt //

Imparfait//
Konditional - le conditionnel//
plus-que-parfait//

Relativpronomen//

le pronom personnel tonique - Personalpronomen//
le pronom possessif - Possessiv//
le pronom demonstratif - Demonstrativ//
le pronom indéfini -Unbestimmte Fürwörter//

Nebensätze - ohne Konjunktion//
Partizipiale Nebensätze//
le gérondif//

Zeiten --Zeitenfolge//

Zahlen//Ordnungs-,Bruchzahlen//

passé composé //passé composé + accords//

passé simple//

Aktiv-Passivbildung//

Konjunktiv - le subjonctif//


zurueck.gif (237 Byte)

Les adjectifs

Sie beschreiben Substantive/ Nomen oder Prädikate/Verben näher. Sie sind in der Regel
"adjectifs épithètes"( attributiv zum Nomen) oder "adjectifs attributifs" ( prädikative Ergänzung)

Hier gilt als Regel: Sie sind veränderlich in Geschlecht und Zahl und stehen in der Regel direkt hinter dem Bezugswort.

Ausnahmen sind " kurze " und "häufig" verwendete Adjektive: grand,e/ beau,belle/ petit,e/..
auch besonders hervorgehobene Adjektive können vor dem Beziehungswort
stehen!
Une belle femme regarde une petite fille.
Une importante affaire de pots-de-vin a choqué le pays.

Immer hinter dem Beziehungswort: Unterscheidende Adjektive wie Farben, Nationalitäten und Religionen.
C'est un jeune homme allemand.
Elle porte une robe bleue.
Je vous montre une église protestante.

Aussprache von Adjektiven mit -ier vor Vokalanlaut entspricht der weiblichen Form!
le dernier étage -- le premier arrivé

Le féminin de l'adjectif

In der Regel im Singular mit -e
petit -- petite
grand -- grande
important -- importante
aber: Adjektive mit -e als Endung verändern sich nicht!
Elle porte une robe rouge. -- C'est une femme riche.

Manche Adjektive haben gleiche Aussprache, verdoppeln aber den Endkonsonanten oder verändern das Schriftbild:
naturel--naturelle, cher --- chère, public -- publique , gentil -- gentille
andere verändern den Laut, das Lautbild:
complet -- complète, premier -- première, gros -- grosse, bon -- bonne, blanc -- blanche, long -- longue, actif -- active

Aussprache Weitere Besonderheiten:

Adjektive mit stummen Endkonsonanten in der maskulinen Form sprechen diesen vor dem weiblichen -e.

petit -- petite
grand -- grande
anglais -- anglaise
divers -- diverse,

Adjektive mit Nasalende heben den Nasal durch des weibliche -e auf!


prochain -- prochain e, fin -- fine, brun -- bruneVerdoppelung des Endungs -n

bon -- bonne, italien -- italienne, européen -- européenne
Besonderheiten :
beau, nouveau, vieux haben vor männlichen Substantiven mit Vokalanlaut eine zweite maskuline Form : bel, nouvel, vieil, aber nur im Singular!
le nouvel ami, le bel homme, le vieil hôtel
im Plural aber: les nouveaux amis, les beaux hommes, les vieux hôtels

zurueck.gif (237 Byte)

Le puriel de l'adjectif

In der Regel mit -s

petits--petites
Adjektive mit -e hängen nur ein -s an. z.B. rouges
Sonderformen: Adjektive mit z.B. -eau,-al,-eux in der Endung ( beau, nouveau, amical, vieux) haben als männliche Endung -x
beaux, amicaux, vieux
Die feminine Form ist dagegen normal: belles, amicales, vieilles

Besonderheiten:

Farben, die von Pflanzen oder Früchten hergeleitet werden, sind unveränderlich
citron, olive, orange, marron, pistache..
ebenso : chic, bon marché, nord, sud, ouest, est, sympa..
ebenso Mischfarben z.B. une robe gris bleu oder des pullovers bleu foncé

Frageadjektiv:

Quel / quels bzw Quelle/quelles.

Sie stehen direkt vor ihrem Substantiv z.B. am Satzanfang
Quelle heure est-il?
Quelles dames connais-tu? (Quelles dames est-ce que tu connais?
Quel homme est malade?
Quels enfants est-ce que tu vois?

Handelt es sich um eine Subjektfrage, dann steht kein 'est-ce que'.

Handelt es sich um eine Objektfrage, dann steht 'est-ce que' oder 'Inversion'.
Das bedeutet auch, dass vor 'quel, quelle, quels, quelles' eine Präposition gestellt werden kann!!
A quelle heure est-ce qu'il rentre?
De quel monsieur est-ce que tu parles?

Les adjectifs -- Les spécificités


une signification différente --wechselnde Bedeutung bei Vor- oder Nachstellung
Sonderformen
cher ami = lieber Freund , aber une maison chère= ein teures Haus
un ancien ami= ein ehemaliger Freund, aberune maison ancienne= ein altes Haus
un pauvre homme= ein bedauernswerter Mensch, aber un homme pauvre = ein armer Mensch
la dernière valse= der letzte Walzer, aber la semaine dernière= die vergangene Woche
sa propre voiture = sein eigenes Auto, aber une voiture propre = ein sauberes Auto
un certain monsieur= ein gewisser Herr, aber une chose certaine= eine sichere Sache
une nouvelle voiture = ein anderes Auto, aber une voiture nouvelle= ein ganz neues Auto
il a un vrai problème = er hat ein wirkliches Problem, aber c'est une déclaration vraie = das ist eine wahre Aussage
C'est ma propre voiture = das ist mein eigenes Auto, aber Ma voiture est propre = Mein Auto ist sauber.

Zwei Adjektive bei ihrem Beziehungswort werden mit 'et' angefügt
une robe belle et chère
une grande et belle ville.

Möglich auch:
une grande ville fameuse
une belle robe chère


zurueck.gif (237 Byte)

Les degrés de l'adjectif -- Steigerung der Adjektive

Le comparatif (der Vergleich) + le superlatif

Le comparatif

wichtig: Adjektive passen sich immer in Geschlecht und Zahl an das Beziehungswort an!
Vergleichen kann man gleiche Dinge und ungleiche Dinge

I) ungleiche Dinge können zweierlei betrachtet werden a)positiv bzw 'aufwärts'

'aufwärts' heißt mit plus + adjectif + que
Il est plus grand que son frère.
Elle est plus petite que sa mère.

b) negativ bzw beschönigend ' abwärts'

abwärts' heißt mit moins + adjectif + que
Le frère est moins grand que lui.
La mère est moins grande que sa fille. II) Vergleich 'gleicher' Dinge

in positiver Form aussi + adjectif + que : il est aussi grand que lui.

negativ meist nur si+ adjectif + que : il n'est pas si grand que lui

Le superlatif

Wie beim Komparartiv gibt es die Aufwärts- und Abwärtsform

a) Le superlatif aufwärts

die Formel:le,la,les plus +Adjektiv

Il est le plus grand.
Elle est la plus grande.
Ils sont les plus grands.
Elles sont les plus grandes.
Il regarde le film le plus intéressant.

b)Le superlatif abwärts

Formel: le,la,les moins+ Adjektiv
Il est le moins fort. Ils sont les moins forts.
Elles sont les moins fortes.
J'achète la voiture la moins belle.

2 Regeln des Superlativ sollten Sie sich merken:
1°Die Adjektivformen werden an die Substantive angepasst!
2°In der Regel steht der Superlativ mit dem bestimmten Artikel nach seinem Bezugswort!

Adjektive, die sonst auch vor dem Substantiv stehen, können auch im Superlativ vor dem Substantiv stehen!
Es fällt dann ein bestimmter Artikel weg. Anstelle des Artikels kann auch ein 'Possessiv-Begleiter stehen!

Papa est mon plus grand ami.-- Papa est le plus grand ami.
C'est ma plus belle poupée. -- C'est la plus belle poupée.

Sonderformen der Steigerung:
'bon, mauvais, petit'

bon,bonne = gut 'aufwärts'- Steigerung:
Le comparatif: meilleur(e) que / meilleurs(es) que
Le superlatif: le,la meilleur(e) / les meilleurs(es)

bon,bonne = 'abwärts'=normale Steigerung
Le comparatif: moins bon(ne) que / moins bons(nes) que
Le superlatif: le,la moins bon(ne) / les moins bons(nes)

mauvais,e = schlecht hat die normale Steigerung
plus / moins mauvais(e) que bzw plus mauvaise(s) que = schlechter als/ weniger schlecht als
aber: mauvais,e = schlimm
Le comparatif:
pire (s) que = schlimmer
Le superlatif:
le,la les pire(s)= schlimmste(r)
normale Steigerung: le,la les plus/moins mauvais(es)= schlechteste(r)

petit,e = gering
le comparatif : In der Bedeutung moindre que = geringer(e)
le superlatif : le,la les moindre(s) = der, die geringste(n)

petit,e = 'klein' :
le comparatif: plus/ moins petit(e) que / petite(s) que
le superlatif: le,la,les plus/ moins petit(s)/petite(s)



zurueck.gif (237 Byte)

Les adverbes - les adverbes du lieu, du temps, de la manière ( du moyen)
adverbiale Umstandsbestimmungen des Ortes, der Zeit, der Art und Weise

Merke: Ort steht vor Zeit

Präpositionale Ergänzungen des Verbs (z.T.außer 'de' und 'à')
sind in der Regel "adverbes"

Regel: Adverbien sind unveränderlich
stehen in der Regel direkt hinter dem konjugierten Verb
.

Einzige Ausnahme der Veränderlichkeit ist das Adverb " tout "
Voraussetzungen :

vor weiblichen Adjektiven mit Konsonant-Anlaut
elle est toute grande. -- elles sont toutes grandes.


Sonst heißt es:
Il parle bien .// Il a bien parlé.
Il court vite.// Il a vite couru.
Nous mangeons tout. // Nous avons tout mangé.

a)

Orts- und Zeitadverbien

können auch am Satzanfang bzw Satzende stehen, meist mit Komma abgetrennt.
z.B. Aujourd'hui, il ne va pas à l'école. oder Il ne va pas à l'école aujourd'hui.

b)

Adverbien der Art und Weise

stehen in der Regel direkt hinter dem konjugierten Verb.
z.B. Il parle couramment( bien, mal) la langue. bzw Il a courammant ( bien, mal) parlé la langue.
Es können auch zwei Adverbien zusammen stehen, dann steigert bzw verstärkt das erste das zweite Adverb.
z.B. Elle parle très bien. bzw Elle a très bien parlé.
Je vais là-bas demain.--- Hier gilt die Regel: Ort steht vor Zeit.
Möglich ist auch: Demain, je vais là-bas.


zurueck.gif (237 Byte)

Les autres adverbes
les adverbes de négation, les adverbes primitifs, les adverbes "dérivés"


I)Als Ergänzungen des Verbs sind auch die

Verneinungen "les adverbes de négation"


A)

Objektverneinungen

Hier gilt als Regel:

Sie umschließen das konjugierte Verb, wie ein Gartenzaun das Grundstück.Dazu gehören auch die Objektpronomen.
D.h. auch, dass die Verneinung beim Infinitiv vollständig davor steht.
Il ne parle pas
ne pas parler,c'est mieux.
il ne parle jamais.
ne jamais parler, c'est bête.

a) ne ist das entscheidende Verneinungspartikel, es sollte immer bei der Verneinung vorhanden sein!!
verstärkt durchpas, plus, jamais, guère ,..que

z.B.: Aujourd'hui, il ne va pas à l'école.
Il ne va jamais à l'école.
Il ne veut plus aller à l'école.

In der Umgangssprache hört man häufig die Verneinung falsch! z.B: Je veux pas. Je sais pas.

b)Die Verneinung der Aufzählung

Hierfür hat der Franzose zwei Möglichkeiten:

Aufzählung von konjugierten Verben

dazu lautet die Formel
ne + konj.Verb ni ne + konj.Verb ni ne + konj.Verb

z.B.: Je ne parle ni ne chante ni ne crie.

Aufzählung von Adjektiven, Adverbien, Infinitiven

dazu lautet die Formel
ne + konj.Verb ni + Adj./Adv./Infin. ni + Adj./Adv./Infin.

z.B.: Je ne veux ni chanter, ni crier, ni parler
Il n'est ni grand ni petit
Je ne travaille ni dur ni souvent


B)

Subjektverneinungen

Neben den obigen Objektverneinungen gibt es auch die sogenannten Subjektverneinungen.
Als Regel gilt weiterhin, dass das ne immer vorhanden sein muss!!

a) Die Verstärkungen stehen als eine Art Subjekt am Satzanfang.
z.B. Jamais je ne travaille.
Rien ne m'intéresse. Pas un monsieur ne me salue.

b) Bei der Verneinung der Aufzählungen gilt dasselbe Prinzip! Meist nur noch literarisch.
Die Formen ni bzw ni ne stehen am Satzanfang.

Ni n'est-il grand, ni n'est-il petit.
Ni chanter ni crier ne lui plaît.


zurueck.gif (237 Byte) II)

"Les adverbes primitifs"


Dazu zählen die sogenannten ursprünglichen Adverbien ( Ort, Zeit)
là, voilà, voici, voilà, demain, hier etc
, aber auch die Steigerungsadverbien
très,trop, beaucoup, plus, peu, moins, assez, aussi../autant..que

z.B.:
Il parle très bien.// Je travaille moins dur.// J'ai assez bien mangé.
bien, mal und deren Steigerungsformen mieux, le mieux, pis, le pis
z.B.:
Il lit bien.--Il lit mieux. // Je comprends mal.-- Je comprends plus mal que hier.

III) Es können auch

Adverbien abgeleitet

werden und zwar von weiblichen Adjektiven , indem man -ment anhängt.
Elle parle doucement
Elle parle rapidement
Je marche lentement

Ausnahmen:


Adjektive mit der Endung -ant / -ent bilden das Adverb mit
-amment bzw -emment Die Aussprache ist identisch: alle sprechen sich wie -amment!
z.B.: fréquemment, prudemment, bruyamment, constamment

Weitere Ausnahmen!
a) Enden Adjektive auf -i, -ai , -u, - é, dann bleibt die männliche Form vor dem -ment

z.B.vraiment
joliment
absolument
assurément.

Enden Adjektive auf -ou , -eau, dann gilt die 'weibliche' Regel.

fou --> follement, beau --> bellement
Sonderformen; énormément, précisément, profondément
Die Adverbien bien, mal, vite
gentiment von genitl,-lle, brièvement (von bref, brève),grièvement von grave im Sinne von 'schwer verletzt'.

Adverbiale Umschreibungen sind zwangsläufig, wenn ein Adjektiv keine Adverbform bilden kann!

je vous accueille de façon charmante
Il parle de la manière suivante.

Adverbial gebrauchte unveränderliche Adjektive

Viele Redwendungen verwenden Adjektive wie Adverbien:

parler haut, bas = laut, leise sprechen
sentir bon, mauvais = gut, schlecht riechen, duften
travailler dur = hart arbeiten
gagner gros = viel verdienen
acheter bon marché, acheter meilleur marché = billig, billiger einkaufen
acheter cher= teuer einkaufen
marcher droit / aller droit devant soi = geradeaus gehen
coûter cher = teuer sein


zurueck.gif (237 Byte) IV)

Vergleiche und Steigerung der Adverbien

Die Steigerung erfolgt wie beim Adjektiv mit
a) aufwärts mit -- plus und le plus + Adverb unveränderlich
b) abwärts mit -- moins und le moins + Adverb unveränderlichAnschluss mit de

z.B.: Il court plus vite que son frère. --- Il court le plus vite.
Il court moins vite que son frère. --- Il court le moins vite. Il court le moins vite de tous.
Il court le plus vite de tous.

Anstelle des einfachen Komparativ gibt es auch den 'echten' Vergleich.
Er wird mit aussi + Adverbe + que gebildet.
z.B.: Il parle aussi correctement que moi.

Bei einer Verneinung heißt es in gutem Französisch aber:
Il ne parle pas si correctement que moi.

Es gibt noch das Vergleichsadverb autant...que
Es wird nur beim Verb verwendet:
Il parle autant que moi. bzw Il ne parle pas tant que moi.

Sonderformen:


bien ---> mieux---> le mieux
peu-->moins ---> le moins
beaucoup ---> plus ---> le plus
mal ---> pis ---> le pis (schlimm,-er, am schlimmsten)
neben: mal ---> plus mal ---> le plus mal

Besonderheit

bei
plus und moins

Es heißt plus que / moins que , wenn ein echter Vergleich vorliegt.

Il gagne plus/moins que son frère.
Elle lit moins que sa soeur.

aber vor Mengenangaben/Zahlen heißt es:

Il gagne plus/moins de 2000 Euros.
Un lion mange plus de deux zèbres.


zurueck.gif (237 Byte)


Die Zahlwörter - les numéraux

Wir unterscheiden:
1° Grundzahlen
2° Ordnungszahlen
3° Bruchzahlen
4° Sammelzahlen

A)

Grundzahlen -- les nombres cardinaux

Bis zur Zahl 16 gibt es nur einfache Formen:
zéro, une(e), deux, trois, quatre, cinq, six, sept, huit, neuf, dix,
onze, douze, treize, quatorze, quinze, seize
ab der Zahl 17 setzen sich die Zahlen aus Zehner -- Bindestrich -- Einerzahlen zusammen.
dix-sept, dix-huit, dix-neuf

Die Zehnerzahlen sind bis 60 auch einfache Formen.
vingt, trente, quarante, cinquante, soixante
Zehner + Einer werden mit --et-- verbunden, bis zur Zahl 71
vingt et un, trente et un quarante et un, cinquante et un, soixante et un, soixante et onze
Ab der Zahl 70 zählt der Franzose anders:
soixante-dix, soixante et onze...quatre-vingts, quatre-vingt-un, -deux...quatre-vingt-dix..quatre-vingt-onze.

Die Zahl 100 lautet 'cent', die Zahl 1000 'mille', die Zahl 1000000 'un million'.

Das Zählen ist ab 'cent' ist recht leicht:
An erster Stelle stehen immer die großen Zahlen, dann folgen die Zehner und Einer :
z.B. 1666555 heißt un million six cent soixante-six mille cinq cent cinquante-cinq

In der Regel sind die Grundzahlen unveränderlich, aber
un, une sind auch unbestimmte Artikel, daher an das Nomen angepasst.
un homme -- une femme

80 -- quatre-vingts erhält aus Mulitplikationsgründen ein -s.
Folgt danach aber eine weitere Zahl, wird das -s durch einen Bindestrich ersetzt. z.B. quatre-vingt-un

Bei der Zahl 100 -- cent -- gilt die gleiche Regel: 200, 300 = 2,3 mulitpliziert mit 100 = deux cents, trois cents etc .
Folgt eine weitere Zahl, so fällt das -s weg, aber kein Bindestrich zwischen Hundertern und Einern!!.
215 , 225 = deux cent quinze / deux cent vingt-cinq

Merke: Hinter Hundertern, Tausendern und Millionen steht nie ein Bindestrich .

Die Formen von mille sind immer unveränderlich!
z.B.: deux mille

un million wird ab deux millions verändert, da es ein Substantiv ist!

Merke: bei 'sept' und 'neuf' wird das -t immer gesprochen!! Bei 'neuf' klingt das wie ein -v-.
'huit' und 'onze' werden nie gebunden!

zurueck.gif (237 Byte)


B)

Ordnungszahlen -- les nombres/numéraux ordinaux

mit Ausnahme der Odnungszahl 1. sind alle anderen Ordnungszahlen gleich in der Bildung,
sei es als Substantiv mit Artikel oder als Begleiter.

Die Form:
Grundzahl + -ième angehängt.
z.B.: deuxième, troisième, vingtième, centième, millième etc
Bei der Substantivform steht nur der Artikel davor;
le, la deuxième

Die einzige Ausnahme:
(le) premier, (la) première

Vor Vokalen wird das 'premier' gebunden und wie die weibliche Form gesprochen!
le premier enfant, le premier étage
Bei der Angabe eines Datums oder Herrschernamens wird nur beim Ersten die Ordnungszahl verwendet!!
Bei allen anderen Daten verwendet man die Grundzahlen
'Napoléon premier' , aber 'Napoléon trois'
'le premier janvier', aber le deux janvier

C)

Bruchzahlen - les nombres fractionnaires

Sie sind zuerst

'Substantive','Nomen' und haben daher einen Artikel

1/2 = un demi, 1/3 un tiers, 1/4 un quart
3/4 trois quarts, 1/5 un cinquième, 3/5 trois cinquièmes

ab dem 'Viertel' bildet man die Bruchzahlen mit der Grundzahl als Zähler und der Ordnungszahl als Nenner.

Ist der Zähler größer als 1, dann bekommt der Nenner ein Plural -s!
z.B.:trois/septièmes Besonderheiten:
Das Ganze heißt: un entier
die Hälfte heißt : la moitié

Besonderheit bei demi,e:

une demi-heure = eine halbe Stunde Steht 'demi' vor dem Substantiv, wird es unverändert mit Bindestrich angeschlossen
Steht es hinter dem Substantiv mit 'et' , dann passt es sich an

D)

Die Sammelzahlen - les nombres collectifs mit -aine

Sie sind 'Nomen' und erhalten einen Artikel.

Grundzahl -aine


Der Endvokal bei trente, quarante fällt dabei weg.
Sie bedeuten 'ungefähr' die Zahl
Die Formen la douzaine / une quarantaine sind feststehend und bedeuten ein Dutzend / eine Quarantaine!

Einzige Ausnahme ist: un millier = etwa 1000

Merke: Zusammengesetzte Zahlen verwenden für die etwaige Zahlenangabe nicht -aine,
sondern man sagt: environ soixante-deux


zurueck.gif (237 Byte)

Die Verwendung von 'ce, cela, il, on'

als

neutrales Subjekt

il = es

steht in der Regel bei unpersönlichen Ausdrücken
z.B.: il fait beau, il est difficile, il est facile, il vaut mieux ...
oder bei être + adjectif + 'de'
il + être + adjectif + que ( der Bezug geht zum Folgenden)

il est facile de lire. -- Il est évident qu'il est malade. -- Il est sûr qu'elle reste à la maison.

ce = es


Der Bezug geht zurück. Es steht bei
a) être + Mengenadverb,
b) être + adjectif (+ à) als neutrales Subjekt.

Vous êtes malade, c'est sûr.-- Jouer du piano, c'est difficile.-- Qu'elle ne vienne pas, c'est clair.
C'est assez d'argent.-- Ce n'est pas beaucoup.-- C'est facile à faire.

Achtung: ç'allait être intéressant

ce = das

steht auch als 'sujet' vor 'Relativkonjunktionen'

Ce que l'on dit. -- Ce à quoi je pense. --Ce dont vous me parliez.

cela = das

steht bei allen Vollverben ( Umgangssprache = ça)
cela arrive, cela se dit, cela m'ennuie

Achtung

cela + être bedeutet : das ist so!

Cela est, cela sera. (Das ist so und wird so sein)

on = man (wir)

Steht bei allen Verben im Sinne von 'quelqu'un, tout le monde'

On a besoin de, on rêve, on dort, on chante


zurueck.gif (237 Byte)

L'Imparfait


Das Imperfekt ist die Erzählzeit und die Zeit der Wiederholung, der Dauer.
(L'imparfait exprime la durée, la répétition, une action en cours)

Steht daher nach bestimmten Konjunktionen und Redewendungen wie:
pendant que (während), en train de (dabei sein..), chaque fois que,quand (jedesmal, wenn)

Mit Hilfe der beiden Hilfsverben 'avoir' + 'être' in der Imparfait-Form + dem 'participe passé' der Verben
bildet man das 'Plus-que-parfait', die Vorvergangenheit
.

Die Partizipien und Anpassungen werden wie beim 'passé composé' gehandhabt.

Das 'passé composé' drückt im Gegensatz zum 'imparfait'
Einmaligkeit, die historische Vergangenheit, die Abgeschlossenheit
aus.
Nach Jahreszahlen, Daten, genauen Zeitangaben staht daher das 'passé composé'.

Die Bildung des 'imparfait'


Mit Ausnahme von " être " werden alle anderen Verben normal abgeleitet:
Stamm der 1. Pers. Plural Präsens + -ais ,-ais, - ait -ions, - iez, - aient
z.B.:
nous avons - j'avais
nous pouvons - je pouvais
nous voulons - je voulais
nous devons - je devais
nous mangeons - je mangeais
nous fatiguons - je fatiguais
nous achetons - j'achetais
nous appelons - j'appelais

aber :
être - j'étais, tu étais, il,elle,on était, nous étions, vous étiez, ils,elles étaient


zurueck.gif (237 Byte)

Le plus-que-parfait /Vorvergangenheit

Die Zeit ist also mehr als vergangen; alles geschah vor der Vergangenheit.
Diese Zeit ist wichtig für die Zeitenfolge des abhängigen Satzes! (s.u.)
Imparfait von avoir/ être + participe passé der Verben

z.B.: j'avais donné
tu avais mangé
il,elle,on avait acheté
nous avions dormi
vous aviez fait
ils,elles avaient vu

j'étais venu(e)
tu étais allé(e)
il,elle était sorti(e)
nous étions entré(e)s
vous étiez descendu(e)s
ils,elles étaient monté(e)s


zurueck.gif (237 Byte)

Das Konditional I ---Le conditionnelI

Bildung:
Formal ist das Konditional die Vergangenheit der Zukunft = le futur du passé.

Anstelle der Futurendung : -rai,-ras,-ra, -rons,-rez,-ront erscheint jetzt die

Imparfait-Endung des Futur:

-rais ---> je chercherais, je dirais, je pourrais
-rais ---> tu chercherais, tu dirais, tu pourrais
-rait ---> il,elle,on chercherait, dirait, pourrait
-rions ---> nous chercherions, nous dirions, nous pourrions
-riez ---> vous chercheriez, vous diriez, vous pourriez
-raient ---> ils, elles chercheraient, diraient, pourraient

1° Als Zeit (Tempus)
Konditional = Zukunft aus der Vergangenheit gesehen "futur du passé"(s.u. Zeitenfolge)

2° Als Modus (Art und Weise)
Konditional der Ausdruck einer Eventualität bzw Irrealität, einer hypothetischen Möglichkeit
Il pourrait le faire, mais... // Il aurait la possibilité, s'il...

Es dient auch für die höfliche Form der Anrede, Frage.

z.B.:
J'aimerais avoir.. = ich hätte gerne..
pourriez-vous me dire.. = könnten Sie mir sagen...


3° Besonderheit bezüglich der

Anwendung bei den si-Sätzen

si + quand + lorsque

"Quand" und "lorsque"
werden in der Zeitstufe der Vergangenheit temporal entweder in der Bedeutung
a) "als"= quand und lorsque + passé composé b) "wenn"(im Sinne von 'jedesmal wenn')verwendet= quand und lorsque + imparfait
c)Besonderheit: comme = als steht in Verbindung mit dem imparfait!

"Si"=wenn
als bedingtes "wenn"
erfordert eine von allen grammatikalischen Regeln unabhängige Satzkonstruktion.


Es gibt 3 Stufen der Bedingung:
a) la condition réelle
b) la condition potentielle
c) la condition irréelle

Achtung! Der si-Satz muss nicht voranstehen,
er kann auch dem Hauptsatz folgen!

a)

la condition réelle
Hauptsatz steht in der Gegenwart = "présent" oder "futur"
Nebensatz muss im "présent" stehen!
Formel: si + présent -- futur / présent

b) la condition potentielle
Hauptsatz steht in der Vergangenheit= "conditionnel"(Vergangenheit der Zukunft)
Nebensatz erfordert das "Imparfait"(Gleichzeitigkeit in der Vergangenheit)
Formel: si + imparfait --- conditionnel (condI)

c) la condition irréelle
Hauptsatz steht in der Vergangenheit der zweiten Stufe = "conditionnel du passé"
(gebildet mit der condit.-Form der Hilfsverben "être" oder "avoir" + part. passé der Verben)
Nebensatz steht dazu in der Vorvergangenheit="plus-que-parfait"
Formel: si + plus-que-parfait --- conditionnel du passé (condII)

Besonderheit


Ersetzt man "si" in einer Aufzählung durch "que" ,
so steht das folgende Verb im "Subjonctif"!
z.B. Si on l'appelle et qu'il vienne, je lui parlerai de cette affaire.

"Si"

in einem "indirekten Fragesatz" in der Bedeutung von "ob"
erlaubt alle Zeiten im abhängigen Satzes.

Je me demandais s'il viendrait.
Je veux savoir s'il viendra.


II°

Das Konditional II ---Le conditionnel II

Diese Form ist formal die futur antérieur du passé -Form.

d.h.:
Conditionnel I-Form der Hilfsverben 'avoir' bzw 'être' + participe passé der Verben.


Veränderlichkeiten und Bildung mit être oder avoir wie beim passé composé
Beispiele:
J'aurais aimé; tu aurais pris; elle serait venue; nous serions arrivé(e)s;
elle se serait plu; nous nous serions rencontré(e)s.


zurueck.gif (237 Byte)

Zeiten -- Zeitenfolge -- la concordance des temps

Grundsätzlich gilt:
le présent ( Präsens):

steht in einem Text für die Gegenwart.
z.B. Il vient à la maison.
Il sort les clés de sa poche et il ouvre la porte.

le passé composé (Perfekt):

steht für eine 'einmalige' Vergangenheit oder in einem plötzlich aufgetretenen Ereignis.
Meist nach sogenannten Signalwörtern , die die Einmaligkeit ausdrücken.
z.B. Il arrive devant la maison; tout à coup, il a eu une crise cardiaque.
A huit heures, il est rentré à la maison.
Cette nuit-là, il a mal dormi.
Quand il est arrivé, il a vu un gangster sortir de son garage.

le futur simple ou composé (einfache oder zusammengesetzte Zukunft):

stehen für den Blick aus der Gegenwart in die Zukunft.
Gilt für den Franzosen als Gegenwartszeit. (s.Zeitenfolge)
z.B. Il dit: demain, j'irai à Paris.
Il est 11 heures et le train arrivera à midi.
Il va bientôt arriver.
On va bien dormir, dit-il.

l'imparfait (Imperfekt)

unvollendete Zeit in der Vergangenheit (Dauer, Wiederholung, Erzählung etc)
meist auch an Signalwörtern feststellbar.
z.B. Il mangeait toujours et il dormait peu.
Chaque fois, il oubliait son livre.
Il y allait souvent.
Je fréquentais mes amis.

le plus-que-parfait (Plusquamperfekt):

etwas ist vor der nahen Vergangenheit passiert;
hängt also von einer Vergangenheitszeit ab, sei es nun passé composé , imparfait
.
z.B. La nuit passée,il avait eu un cauchemar.
La veille, son ami avait fait une chute.
Il a vécu une semaine pénible parce que la bourse avait chuté.

le conditionnel présent/passé(Konditional I / II) (Konditional):

ist als Zeitform die Zukunft, die man aus der Vergangenheit sieht
also abhängig von einer Vergangenheitszeit (passé composé, imparfait, plus-que-parfait etc).

Il l'aurait fait, mais il n'y avait pas pensé.
Il voulait voir ce que son papa ferait le lendemain.
Il a dit ce que son prof voudrait entendre.
Il aurait aimé y aller, mais sa mère ne l'avait pas voulu.

Das Konditional ist auch Höflichkeitsform als Modus:
Pourriez-vous me dire..
J'aimerais savoir

Die anderen Vergangenheitsformen, in der Regel nur in der Schriftsprache :

das 'passé simple' entspricht in der Schriftsprache dem 'passé composé'.
z.B. Il sortit de la maison; il vit un oiseau rare.

Das 'passé antérieur'(abgeschlossene Vergangenheit) ist eine literarische Zeit
im Zusammenspiel mit dem 'passé simple'

Il se mit à manger quand sa femme fut repartie.

Das 'futur antérieur'ist abhängig vom 'futur'
drückt die Zukunft vor dem Futur aus.

Il aura lu son journal, dira-t-il.


Anwendunsbeispiele

Was ist bei indirekten Sätzen zu beachten? -- Was gilt für die 'si'-Sätze?

Zeitenfolge im abhängigen Satz

Indirekte Sätze

sind von einem Hauptsatz abhängige Sätze.

Sie werden grundsätzlich mit einer Konjunktion

eigeleitet.
Abhängig bedeutet aber auch:

Beachtung der Zeitstufe

Die französische Sprache unterscheidet im Hauptsatz unter zwei Zeitstufen:

a)

Gegenwartsstufe= présent, impératif, futur

b)

Vergangenheitsstufe= alle übrigen Zeiten(imparfait, passé composé, condtionnel,
plus-que-parfait, passé simple, passé antérieur etc)

Der abhängige Nebensatz ist entweder
gleichzeitig, vorzeitig oder nachzeitig(Futur) zu seinem Hauptsatz.

a) Hauptsatz in der Gegenwart = im Nebensatz présent bei Gleichzeitigkeitpassé composé bei Vorzeitigkeit futur bei der Nachzeitigkeit (Futur)

Wenn im Hauptsatz eine Zeit der Vergangenheit steht:

Im Nebensatz steht dann:
Gleichzeitigkeit = imparfait Vorzeitigkeit = plus-que-parfait Nachzeitigkeit = conditionnel

So sehen die Zeitstufen im indirekten, abhängigen Satz aus.


zurueck.gif (237 Byte)

Das

Passé Composé mit /"avoir"/"être"

Die meisten Verben sind sogenannte
transitive Verben, Verben mit einem direkten Objektanschluss!
Sie bilden das 'passé composé' mit dem:

Präsens von avoir + participe passé des Verbs


z.B. J'ai regardé la maison.
Il a trouvé le ballon.
Nous avons cherché le chat.
Entscheidend ist, dass das 'participe passé' unverändert bleibt.

Auch die meisten anderen Verben mit 2 Objekten (mehr gibt es nicht!),
also direkt + präpositional
bilden das 'passé composé' mit dem Hilfsverb 'avoir'.
z.B.:Il a demandé à maman...
Elle a plu à son ami.
Nous avons donné la poupée à l'enfant.

Die Verben, die eine

Bewegungsrichtung

ausdrücken -
in der Regel steht hinter ihnen eine Präposition
oder man kann sich eine solche vorstellen - bilden das

passé composé mit être


Formel:
Präsens von être + verändertes participe passé des Verbs


Das 'participe passé' dieser Verben
richtet sich in Geschlecht und Zahl nach dem Subjekt des Satzes.

Man nennt diese Verben auch Bewegungsrichtungs (Lebenshäuschen) - Verben:
Dazu gehören u.a.
(r)entrer, arriver, aller, venir, revenir, parvenir(gelangen),
sortir de, partir pour (wegfahren,-gehen), tomber (fallen), descendre de, monter sur
ebenso:
rester (bleiben)
mourir (= sterben), naître (=geboren werden)[sie sind passive Verben]
die Ableitungen mir Präfixen
(z.B.: revenir, devenir, remonter, redescendre, repartir, retomber..)

Beispiele:
Ils sont allés à Paris.
Elles sont montées sur la tour.
Elle est sortie de la maison.
Achtung:
Drückt ein Verb die Art und Weise der Bewegung aus,
so wird das passé pomposé mit avoir gebildet.

Beispiele:
sauter (= hüpfen), danser (= tanzen), nager (= schwimmen), voler (= fliegen),
rouler (= rollen), marcher (= gehen), courir (= laufen/rennen) , plonger (tauchen)

Es gilt aber weiterhin die Regel:

Alle Verben {auch monter, descendre, sortir} + direktes Objekt
bilden das 'passé composé' auch mit avoir


J'ai sorti la voiture du garage.
Nous avons monté la valise, la rue.
Nous avons descendu le boulevard.

Aufgepasst!

Geht nicht von der deutschen Sprache aus,
denn es gibt auch deutsche 'Bewegungsrichtungsverben',
die nur mit 'avoir' das 'passé composé' bilden:
z.B.: quitter (verlassen) la maison --> elle a quitté la maison.

Das 'participe passé' der Passivformen passt sich an das Subjekt des Satzes an,
denn das Passiv wird mit dem Hilfsverb être gebildet,
und was sehr wichtig ist:

Das Passiv hat kein direktes Objekt!!


z.B.: Elle a été tuée par le criminel.
Papa avait été attaqué par un bandit.
Maman sera conduite à la gare.


zurueck.gif (237 Byte)

Accords --Veränderlichkeiten bei transitiven Verben und Pronominalverben


Die Pronominalverben (les verbes pronominaux)


In der deutschen Sprache nennt man Verben mit
Rückbezug auf das Subjekt des Satzes= Reflexive Verben Die französische Sprache nennt diese Verben
"Pronominalverben" --"Verbes pronominaux".
Es gibt Reflexivverben:
'verbes réfléchis' und 'verbes non réfléchis', je nach Bezug oder Wertigkeit.

In den meisten Fällen kann man Verben (in der Regel mit direktem Objekt)
in Pronominalverben umwandeln.
Damit ändert sich auch der Sinn des Verbes.
Beispiele:
laver (waschen) -- se laver (sich waschen)
réveiller (wecken) -- se réveiller (aufwachen)
lever (aufheben) -- se lever (sich erheben, aufstehen)
appeler (anrufen) -- s'appeler (heißen)

Manche Verben gibt es aber nur pronominal:s'en aller = weggehen
se repentir = bereuen
se désister = sich enthalten


Les accords du partcicpe passé

1° Les accords des verbes :

avoir + participe passé

Die Veränderungen , accords werden im "participe passé" vorgenommen.
Es pielt keine Rolle,ob es passé composé, plus-que-parfait, conditionnel du passé ist.

Steht ein direktes Objekt vor dem Hilfsverb,
dann wird das participe passé in Geschlecht und Zahl dem direkten Objekt angepasst!

Beachte bei der Stellung der Objektpronomen vor dem Verb:

Achtung:
me, te, se, nous, vous stehen nie vor lui, leur

Die Anpassung des "partcipe passé" in Geschlecht und Anzahl kann demnach nur erfolgen, mit
me,te,se,nous,vous
(le),la,les
vor dem 'avoir'!

J'ai vu ma tante -->Je l'ai vue.
Elle m'a vue, dit-elle.
Nous les avons mangées, tes pommes.
Ils nous avaient oubliés, a dit mon papa. Je vous les aurais données, vos robes.

Beachtet:
Stehen me,te,se,nous,vous vor le,la,les, dann sind nur le,la,les direktes Objekt!
Me,te,se,nous,vous alleine:in der Regel sind sie dann direktes Objekt.

Bezieht sich das les, nous, vous, se auf männlich und weiblich,
dann verändert sich das participe passé nur 'männlich'.
Papa et maman, je les ai aimés.

Besonderheit:

Bei modalen Hilfsverben (verbes auxiliaires) steht wie bei vielen anderen Verben das Personalpronomen vor dem folgenden Infinitiv.
Daher gibt es keinen accord!
z.B.: J'ai voulu la manger.
Nous avons pu la voir.

aber: Je les ai vus venir.

Welche Wörter können direktes Objekt sein?

a) Personalpronomen :
me, te, se, nous, vous bzw. le,la,les sind direkte Objektformen.

b) Relativpronomen : que ist mögliches direktes Objekt.

c) Die Fragepronomen: combien de , quelle,quels,quelles + Subst.

laquelle,lesquels,lesquelles sind ebenfalls direkte Objekte.

Beispiele: a) Les photos que j'ai regardées.
b) La dame que j'ai vue.
c) Les hommes que nous avons rencontrés.
a) Combien de pommes as-tu mangées?
b) Quelle robe avez-vous achetée?
c) Lesquels as-tu vus?


2° Les accords des

verbes pronominaux


Formel:

pronom + être + participe passé

Pronominalverben


haben immer ein Objekt-Personalpronomen bei sich, das sich auf das Subjekt bezieht (reflexiv).

Folgt dem Verb ein präpositionales Objekt, dann ist das Objekt-Personalpronomen direktes Objekt.

Dasselbe gilt in der Regel, wenn nach dem Verb nur noch adverbiale Umstandbestimmungen folgen.
Ausnahmen sind z.B. se plaire (plaire à) oder se nuire (nuire à)

Sie bedienen sich jedoch zur

Bildung des "passé composé" des Hilfsverbs "être"

Ist das "Objekt-Personalpronomen" = "direktes Objekt",

gelten die Regeln des "accord" bei 'participe passé' der 'avoir-Verben' (s.o.)

d.h.:

Das 'participe passé' passt sich in Geschlecht und Zahl dem voranstehenden direkten Objekt an.


Elle s'est présentée.
Ils se sont tués.
Nous nous sommes amusé(e)s.

Les filles, est-ce que vous vous êtes amusées?

Beispiele mit anderen voranstehenden direkten Objekten:

La fleur qu'elle s'est achetée était une rose.
Quelle fleur s'est-elle achetée?
Elle avait le choix entre deux robes:Laquelle s'est-elle achetée?

Ist das Objekt-Personalpronomen aber 'indirekt', so bleibt das 'participe passé' unverändert.

plaire à qn --> se plaire --- Elle 'est plu.
nuire à qn --> se nuire --- Ils se sont nui
.

Besonderheit:
Wir haben schon oben gelesen, dass
me,te,se,nous,vous nie vor lui,leur stehen dürfen.
z.B.: se présenter à qn = il se présente à lui.
Im 'passé composé' ist dann logisch das se das direkte Objekt:
Elle s'est présentée à son patron.


zurueck.gif (237 Byte)

Das ‚passé simple’:

Wichtig:
man nennt es auch das

'historische Perfekt'

es kann mit der Frage 'was geschah?' verknüpft werden.
Heute wird das 'passé simple' nur noch in der Schriftsprache verwendet.
In der Umgangssprache, gesprochenen Sprache hat das
'passé composé' die gleiche Wertigkeit angenommen!

Le passé simple wird gebildet:


bei den regelmäßigen Formen :
Stamm des Infinitivs + die folgenden Endungen anhängt:

a) Gruppe 1: -er Verben:
je cherch--ai
tu cherch--as
il,elle cherch--a
nous cherch--âmes
vous cherch--âtes
ils,elles cherch--èrent

b) Gruppe 2 : - re - Verben und - ir- Verben:
je répond--is bzw je fin--is
tu répond--is bzw tu fin--is
il,elle répond--it bzw il,elle fin--it
nous répond--îmes bzw nous fin--îmes
vous répond--îtes bzw vous fin--îtes
ils,elles répond--irent bzw ils,elles fin--irent

c) Gruppe 3 : - oir- Verben
je voul--us
tu voul--us
il,elle voul--ut
nous voul--ûmes
vous voul--ûtes
ils,elles voul--urent

Besonderheiten:

Wie immer sind dies die 'verbes auxiliaires' être, avoir, devoir, savoir, pouvoir;
dazu noch die sogenannten 'verbes irréguliers'
venir, tenir, voir, vivre, recevoir, s'asseoir, mourir

Man muss sie nicht alle kennen, aber an der Form erkennen!!

a) Gruppe 'auxiliaires':
être:je --fus = dt. ich wurde // nous fûmes
avoir:j'--eus = dt. ich bekam // nous eûmes
savoir: je--sus = dt. ich erfuhr // nous sûmes
devoir: je --dus = dt. ich musste // nous dûmes
pouvoir: je--pus = dt. ich konnte // nous pûmes

b) Gruppe 'irréguliers':
venir: je--vins // nous --vînmes
tenir: je--tins // nous--tînmes
voir: je--vis // vous--vîmes
vivre: je--vécus // nous --vécûmes
recevoir: je--reçus // nous --reçûmes
s'asseoir: je--m'assis // nous nous--assîmes
mourir: je--mourus // nous --mourûmes

Wichtig:

Von der 2.Pers. Sing. des 'passé simple' wird auch die nur noch literarisch verwendete

'imparfait du subjonctif'

-Form abgeleitet :
Man hängt folgende Endungen an:
-se: que je cherchasse, que je répondisse, que je finisse, que je voulusse
-ses: que tu cherchasses, que tu répondisses, que tu finisses, que tu voulusses
-ât/-ît/-ût: qu'il,elle cherchât, qu'il,elle répondît, qu'il,elle finît, qu'il,elle voulût
-sions: que nous cherchassions, que nous répondissions, que nous finissions, que nous voulussions
-siez: que vous cherchassiez, que vous répondissiez, que vous finissiez, que vous voulussiez
-sent: qu'ils,elles cherchassent, qu'ils,elles répondissent, qu'ils,elles finissent, qu'ils,elles voulussent


zurueck.gif (237 Byte)

Fragen -- l'interrogation française


Inversionsfragen – // Fragen mit und ohne ‚est-ce que’:

Es gibt

"Subjektfragen" und "Objektfragen"

a)

Die Objektfragen

nach dem direkten Objekt "ohne Präposition"
b)Die

Objektfragen

nach dem nicht direkten Objekt "mit Präposition"
c)Die Fragen nach dem

Verb


d)Dazu kommt noch die Frage nach dem

ganzen Satz

Die Frage nach dem ganzen Satz


Formel: "est-ce que" + normale Satzstellung (S-V-O)
z.B.: Est-ce que papa répare l'auto dans le garage?

Die Frage nach dem Verb


Formel: immer mit qu'est-ce que + konjug.Form von "faire"
z.B.Qu'est-ce que tu fais/vous faites?

Die Subjektfrage


Wir müssen immer unterscheiden,
ob es sich um 'Lebende' oder 'tote Gegenstände' handelt!
Formeln:
Lebewesen: Qui [est-ce qui] + verbe au singulier (conjugué) + objets...

z.B.: Qui[est-ce qui] travaille?

Tote Gegenstände: Qu'est-ce qui + verbe au singulier ( conjugué) + objets...

z.B.: Qu'est-ce qui se passe dans la rue?

Die direkte Objektfrage


Auch hier müssen wir immer unterscheiden,
ob es sich um 'Lebende' oder 'tote Gegenstände' handelt!
Formeln:
Lebewesen: Qui est-ce que + sujet +verbe... (verbe conjugué) + objet avec préposition...


Qui est-ce que Paul rencontre dans la rue?

Tote Gegenstände: Qu'est-ce que + sujet+ verbe.. ( verbe conjugué) + objet avec préposition

z.B.: Qu'est-ce que tu fais dimanche?

Frage nach präpositionalem Objekt

Lebewesen: Préposition + qui est-ce que + verbe..
z.B.: De qui est-ce que tu as cette information?
Toter Gegenstand: Préposition + quoi est-ce que + verbe
z.B.: De quoi est-ce que tu t'occupes?

Wichtig:

Bei all diesen Fragetypen mit 'est-ce que' ist die Satzstellung nach dem Fragewort : S-V-O

Merkt euch diese Formeln genau,
denn sie spielen bei der 'mise en relief' (der Hervorhebung) eine wichtige Rolle.

Fragen "ohne est-ce que"

sind bei der "je" - Frage nicht üblich;
hier nimmt man in der Regel "est-ce que". Aber man sagt:
suis-je
ai-je
sais-je
puis-je

Bei der Verbgruppe -er eine je-Frage ohne est-ce que (literarisch),
dann bekommt der stumme Endvokal -e einen Akzent!!
cherché-je, trouvé-je

Fragen ohne est-ce que verlangen eine "Inversion"

Die Formel lautet dann:

"verbe conjugué - pronom sujet"

est-il à la maison?
fais-tu tes devoirs?
cherche-t-il/elle/on son stylo?

Achtung:
Stoßen zwei Vokale aufeinander ( avoir, -er Verben), so fügt man ein "-t-" ein! (3. pers.Sing.: a-t-il, cherche-t-il)

Erweiterte "Inversionsformel":


Fragewort [+ Subjekt des Satzes]+ Inversionsformel
+ Objekte und adverb. Umstandsbestimmungen

Ausgangssatz:
Ce soir, papa répare l'auto dans le garage.

Répare-t-il l'auto dans le garage ce soir?
Papa répare-t-il l'auto dans le garage ce soir?
Quand papa répare-t-il l'auto dans le garage?
Où papa répare-t-il l'auto ce soir?


Fragen mit den Frageadjektiven: Quel / quels bzw Quelle/quelles

Sie stehen direkt vor ihrem Substantiv als Subjektfrage

Quel bus passe?
Quelles dames arrivent?
Quel homme est malade?

Handelt es sich um eine
Objektfrage, steht entweder 'est-ce que' oder Inversion. (s.o. die Formel)

Quelle robe est-ce que tu aimes?
Quels hommes est-ce que tu vois?
Quelle robe aimes-tu?
Quels hommes vois-tu?

Handelt es sich um eine
nicht direkte Objektfrage, dann steht 'Präposition + quel/le(s) + Substantiv oder Inversion
A quelle heure est-ce qu'il rentre?
De quel monsieur est-ce que tu parles?
A quelle heure rentre-t-il?
De quel monsieur parles-tu?


Fragen nach Ort, Zeit, Art und Weise etc

Fragepronomen, Fragewörter dienen hier zur Erfragung:

Où, Quand, Pourquoi, Comment, Combien de...

Auch hier gibt es 2 Möglichkeiten der Frage:

1° Frage mit est-ce que + normaler Satzstellung

2°Inversionsfragen mit Satzstellung der Inversionsformel s.o.

Pourquoi est-ce que papa travaille souvent? -- Pourquoi papa travaille-t-il souvent?
Comment est-ce que ta fille trouve ta robe? -- Comment ta fille trouve-t-elle ta robe?
Où est-ce que le train entre? -- Où le train entre-t-il? --Üblich: Où entre le train?

Heute verwendet man sehr häufig die Intonationsfrage.

Quand partira le train?
Où va ton ami?
Votre train part quand?
Vous allez où?


Les pronoms interrogatifs (lequel(s)-laquelle,lesquelles) -- Fragepronomen

Sie ersetzen das "quel,lle(s)" + Substantiv

Als "Nomen" bzw "Substantiv" kennt
das 'pronom interrogatif' wieder keinen "article défini"
dafür wird dieser direkt an das quel,le(s) angehängt

s.u. Relativpronomen. Wie das Relativpronomen ist die Frage
unterscheidend zwischen mehreren

Singular :
lequel – laquelle

Plural:
lesquels – lesquelles

Verbunden mit Präpositionen:
Singular:
duquel, de laquelle
auquel, à laquelle

Plural:
desquels, desquelles
auxquels, auxquelles

mit anderen Präpositionen:
avec lequel, avec laquelle, avec lesquels, avec lesquelles
chez lequel, laquelle,lesquels,lesquelles

Beispiele:
a) Tu as vu les deux hommes; lequel t'a plu?
b) Regarde ces deux maisons; laquelle te plaît le plus?
c) Il y a beaucoup de voitures; devant laquelle as-tu perdu ton sac?
d) S'il vous plaît, auquel parmi vous dois-je donner ces papiers?


zurueck.gif (237 Byte)

Indirekte Frage -- interrogation indirecte

Indirekte Sätze hängen grundsätzlich von einem anderen Satz ab.
In der Regel einem Hauptsatz.
Handelt es sich um eine Aussage, dann ist es ein discours indirect.
Handelt es sich um eine Frage, ist es eine interrogation indirecte.
Entscheidend sind die Verben des Ausgangssatzes.

Alle direkten Fragesätze können in indirekte Fragesätze umgewandelt werden:

Entscheidend ist:
est-ce que oder Inversion fallen weg!!
Der indirekte Satz hat die normale Satzstellung
nach der Konjunktion / Fragewort + S-V-O

Unser Ausgangssatz:

Maman est dans le garage.
1° Frage nach dem ganzen Satz mit 'est-ce que' wird zu
indirektem Satz mit si.

Il demande à maman si elle peut venir.
Il veut savoir si maman est dans le garage.

2° Frage nach dem Subjekt mit 'qui[est-ce qui] wird zu
Il demande qui est dans le garage.
Il veut savoir qui est dans le garage.

3° Frage nach der Ortsangabe mit 'où + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande est maman.
Il veut savoir est maman.

Unser 2.Ausgangssatz:

Maman regarde papa à la télé.
1° Wie oben wird dieFrage nach dem ganzen Satz mit 'est-ce que' wird zu
indirektem Satz mit si.

Il demande si maman regarde papa à la télé.

2° Frage nach dem Subjekt mit 'qui[est-ce qui] wird zu
Il demande qui regarde papa à la télé.

3° Frage nach der Ortsangabe mit 'où + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande maman regarde papa.

4° Frage nach dem direkten Objekt mit 'qui + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande qui maman regarde à la télé.

Unser 3.Ausgangssatz:

La maison se vend à un million.

1° Wie oben wird die Frage nach dem ganzen Satz mit 'est-ce que' wird zu
indirektem Satz mit si.

Il demande si la maison se vend à un million.

2° Frage nach dem Subjekt mit 'qu'est-ce qui' wird zu
Il demande ce qui se vend à un million.

3° Frage nach dem Wert mit 'à combien + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande à combien d'argent la maison se vend.

Hier haben wir schon die erste Ausnahme:
Fragen mit

qu'est-ce qui = Subjektfrage nach toten Gegenständen


wird in der indirekten Frage zu

ce qui

Die zweite Ausnahme:
Fragen mit

qu'est-ce que = direkte Objektfrage nach toten Gegenständen


wird in der indirekten Frage zu

ce que

Unser 4.Ausgangssatz:

Papa vend la maison à un Allemand.

1° Wie oben wird die Frage nach dem ganzen Satz mit 'est-ce que' wird zu
indirektem Satz mit si.

Il demande si papa vend la maison à un Allemand.

2° Frage nach dem Subjekt mit 'qui [est-ce qui]' wird zu
Il demande qui vend la maison à un Allemand.

3° Frage nach dem direkten Sachobjekt mit 'que + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande ce que papa vend à un Allemand.

4° Frage nach dem indirekten Objekt mit 'à qui + Inversion (oder est-ce que)' wird zu
Il demande à qui papa vend la maison.

Die indirekten Aussage- oder Fragesätze unterliegen alle der
Regel der oben graphisch dargestellten Zeitenfolge!


zurueck.gif (237 Byte)

Die französische Hervorhebung = la mise en relief

Überlegen Sie, wie eine "Subjektfrage" und eine "Objektfrage" erweitert werden!
.

1° Die einfache "mise en relief" erfolgt über die
Wiederaufnahme des hervorgehobenen Wortes durch sein "Personalpronomen" = Subjektfall
Je sais parler français --->Moi, je sais parler français.
La dame ouvre la porte.--->La dame, elle ouvre la porte.
2° Handelt es sich um die Hervorhebung eines direkten Objektes, so zieht man das "Objektpronomen" im Satz vor und fügt das hervorgehobene Objekt am Ende des Satzes "emphatisch" hinzu
Je vois la dame.---> Je la vois, la dame.
Je connais ce monsieur.---> Je le connais, ce monsieur.



3° Im übrigen ist die "mise en relief" mit folgenden Formeln zu verwenden:
Erinnern Sie sich an die Frageerweiterungen?!
Subjektfrage : "est-ce qui"
Objektfragen; Fragen nach Ort,Zeit,Art und Weise etc : "est-ce que"

Sie werden ohne "Inversion" bei der Hervorhebung zu:

"c'est.. qui"
und
"c'est.. que"


a)

Subjekthervorhebung

c'est + Subjekt + qui +Verb( es richtet sich nach dem Subjekt!!) +Objekte etc

Je mange la soupe.-- C'est moi qui mange la soupe.
J'ai un problème. -- C'est moi qui ai un problème.
Je suis dans la cave, -- C'est moi qui suis dans la cave.
Les enfants jouent.--C'est les enfants qui jouent

b)

Die übrigen Hervorhebungen:

c'est + Hervorhebung (mit Präpositionen!!) + que + Subjekt + Verb etc

z.B. J'aime la chanson.--C'est la chanson que j'aime.
Je vais à Paris.--C'est à Paris que je vais.
4° Für die Subjekthervorhebung und direkte Objekthervorhebungist auch zulässig, sonst aber nicht

ce sont .......qui
ce sont .......que

z.B . Les chiens aboient.--Ce sont les chiens qui aboient.
Je regarde les fruits. --Ce sont les fruits que je regarde.

Wichtig: Bei präpositionalen Objekten bzw adverbialen Umstandsbestimmungen ist dies nicht möglich!
Es heißt dann immer:
C'est aux enfants que je pense.
C'est de mes élèves que je parle.
Wichtig:
Bei Zeiten mit 'avoir' / 'être' müssen die 'accords' beachtet werden.
C'est maman que j'ai vue.
C'est les enfants qui sont venus.


zurueck.gif (237 Byte)

Das Relativpronomen -- la conjonction relative

Satzteil

Lebewesen

toter Gegenstand

Subjekt des Satzes (le sujet)                qui            qui
direktes Objekt (l'objet direct)                que            que
präpositionales Objekt                  (l'objet prépositionnel) prép +     qui prép. + lequel,laquelle, lesquels,                 lesquelles
objet avec "de"                dont             dont
Relativpron. für Ort +Zeit                 ----             
Relativpron. für Sätze "ohne Verb"             dont (dt. "darunter", "dabei ist")              dont

 

Wichtig ist vor allem das Wissen der Objektanschlüsse der Verben und das Erkennen des zu ersetzenden Satzteils!

1° Das Relativpronomen ist eine "Konjunktion" (la conjonction relative), die einen Nebensatz (la subordonnée) einleitet.

z.B.: Je regarde la maison qui se trouve sur la colline.

2° Wie "Pronomen" aussagt, ersetzt es ein "Nomen", ein"Substantiv" des Hauptsatzes,
Objekt, Subjekt oder adverbiale Umstandsbestimmung.

z.B.: La dame que je te montre, est sa mère.

3° Es schließt sich daher in der Regel an das "Bezugswort", an das ersetzte "Nomen" des Hauptsatzes an.

z.B.: Ils montrent la maison que je veux vendre à la dame.

préposition + lequel, lesquels, lesquelles werden mit "à" oder "de" zu duquel, auquel, desquel(le)s, auxquel(le)s .

Nach "parmi" und "entre" steht immer lequel,laquelle, lesquel(le)s

5° Als vorangehendes direktes Objekt "que" erfordert es die "Anpassung des participe passé"(s.oben die Regeln des'accord')
z.B.: La pomme que j'ai mangée, était pourrie.


zurueck.gif (237 Byte)

Le pronom personnel tonique - das unverbundene Personalpronomen

Neben den mit einem Verb 'verbundenen' Personalpronomen (pronom personnel atone) gibt es noch die

unverbundnen Personalpronomen


Das heißt; sie stehen alleine da! So wie 'Ich' und 'Du'.
Sie können aber auch nach einer Präposition stehen! .

Die Subjektpersonalpronomen werden dann zu: :
je ---> moi
tu ---> toi
il ---> lui
elle ---> elle
nous ---> nous
vous ---> vous
ils ---> eux
elles ---> elles
on ---> soi

Zusammen mit Präpositionen lauten die Formen dann:
moi, de moi,à moi,pour, devant, derrière moi etc
toi, de toi,à toi,,pour, devant, derrière toi
lui, ,de lui,à lui,pour, devant, derrière lui
elle, d'elle,à elle,pour, devant, derrière elle
nous, de nous,à nous,pour, devant, derrière nous
vous, de vous,à vous,pour, devant, derrière vous
eux, d'eux,à eux,pour, devant, derrière eux
elles, d'elles,à elles,pour, devant, derrière elles
soi, de soi,à soi,pour, devant, derrière soi

alle können mit '-même' verstärkt werden., z.B. moi-même
Il s'est plaint lui-même.
Je le fais moi-même.
Tu dois le faire toi-même.

Besonderheiten sind auch hier zu beachten:

Beachte:
Bei der Hervorhebung können beide Formen, durch Komma abgetrennt, nebeneinander stehen!
Moi, je me lève à sept heures.
Lui, il ne veut pas travailler.
Lui et moi, nous ne regardons pas ce film.

Bei Konflikten mit der Zulässigkeit gewisser Objektpronomen nebeneinander, verwendet der Franzose
Präposition + unverbundenes Personalpronomen nach dem konjugierten Verb.

z.B Je me présente à lui.


zurueck.gif (237 Byte)

1) Die

besitzanzeigenden Fürwörter -- les adjectifs/les déterminants possessifs

Der possessive Begleiter kann an Stelle des Artikels vor dem Substantiv stehen.
Er wird wie ein Adjektiv behandelt,
das heißt, er passt sich in Geschlecht und Zahl an sein Substantiv , den 'Besitz' an.


Merke: Wichtig ist, ob es einen Besitzer oder mehrere gibt.
Ebenso wichtig ist, ob der Besitz im Singular oder Plural steht.

 

Singular

Plural

Männlich
ein Besitzer

Weiblich
ein Besitzer

der Besitz ist im Plural

mon

ma

mes

ton

ta

tes

son

sa

ses

Männlich
mehrere Besitzer

Weiblich
mehrere Besitzer

der Besitz ist im Plural

notre

notre

nos

votre

votre

vos

leur

leur

leurs

Wichtig:

Vor Substantiven, die mit Vokal beginnen, wird "ma", "ta" und "sa" automatisch zu "mon", "ton" und "son"


mon amie -- ton amitié -- son arrière grand-mère

Les pronoms possessifs

Wie "pronom" schon sagt,
ersetzt das "pronom possessif" ein Substantiv mit dessen possessivem Adjektiv ("L'adjectif possessif")

Als "Nomen" bzw "Substantiv"
kennt das "pronom" einen "article défini",
eine Singular + Pluralform, sowie männliche und auch weibliche Form Singular

le mien --la mienne = der, die meinige
le tien -- la tienne = der, die deinige
le sien -- la sienne = der, die seinige le + la nôtre = der, die unsrige
le + la vôtre = der, die eurige
le + la leur = der, die ihrige

Plural:
les miens --les miennes
les tiens - les tiennes les vôtres
les nôtres
les leurs

Beispiele:

Nicole aime son chien et aussi le mien.
Nous portons nos skis et eux les leurs.
Cette dame est ma mère; laquelle est la vôtre?


zurueck.gif (237 Byte)

(les adjectifs/les déterminants démonstratifs)

Das hinweisende Fürwort ersetzt vor einem Substantiv den Artikel.
Die Form "cet" wird vor männlichen Substantiven mit Vokalbeginn gebraucht.

 

Singular

Plural

Männlich

ce/cet

ces

Weiblich

cette

ces

Merke!
Vor männlichen Substantiven im Singular mit Vokalbeginn
muss die Form cet lauten!

Die Pluralformen sind männlich wie weiblich gleich, immer nur ces

Beispiele:

ce pull
cet anorak
cette ceinture
ces pulls
ces anoraks

Verstärkung bzw. genauere Bestimmung des gezeigten Gegenstandes:

Substantiv + "ci"/"là"

Beispiele:

cette voiture -là

cet anorak- ci

"ci" in der Regel für Nähe, "là" in der Regel für Ferne. Die Endungen "ci" und "là" kommen von:

voici (= sieh da / da ist) voi (= sieh dort / dort ist)


Les pronoms démonstratifs

Sie ersetzen das "adjectif démonstratif" + Substantiv
Als "Nomen" bzw "Substantiv" kennt es

keinen "article défini",
nur Singular + Pluralform, sowie männliche und auch weibliche Form Singular / Plural

celui -- celle = derjenige, diejenige
ceux -- celles = diejenigen

Celle à gauche est ma soeur; celui à droite est mon frère.
J'aime ceux-ci; ma soeur préfère celles-là. celui
à droite est mon frère.

Diese Pronomen können aber wie die "Adjektive" mit -ci bzw -là verstärkt werden.

celui- ci, celui-là --- celle-ci, celle-là bzw ceux-ci, celles-là

Regarde ce monsieur: il est plus grand que celui-là.
J'aime ceux-ci; ma soeur préfère celles-là.


zurueck.gif (237 Byte)

Les adjectifs indéfinis / Unbestimmte Begleiter

Sie drücken bei einem Substantiv eine 'vage' Menge oder Qualität aus, manchmal auch eine Ähnlichkeit oder ein Unterschied.
daher sind einige "adjectifs indéfinis" echt unbestimmt, andere drücken aber auch 'Bestimmtes' aus, je nach der Stellung beim Substantiv.
z.B.: le même cahier.--c'est une victoire certaine.

Man kann 2 Gruppen unterscheiden:

qualifizierende 'adjectifs indéfinis':

certain,e(s)
z.B.: un certain monsieur (ein gewisser Herr)
aber: un succès certain ( ein sicherer Erfolg)

n'importe quel(e)(s) (dt. egal wer, welcher) --- n'importe quelles femmes
quel (que) + subjonctif (dt: wie auch immer) --- quels que soient les dangers
quelconque (dt: irgenwelche(r), irgendeine(r) ) --- un quelconque préfet

quantifizierende 'adjectifs indéfinis': ohne Artikel vor dem Substantiv!

aucun,e(s): in der Regel verneint ne ..aucun,e / aucun,e ..ne (dt: kein,e) --- il n'a aucune idée

chaque( dt. 'jeder, jede') --- mettez le prix sur chaque fromage!

divers(es) / différent(e)s (dt. verschiedene, mehrere) --- il a diverses voitures --- différentes fleurs me plaisent

nul,le(s) (dt: irgendein,e) ---Il souffre plus que nulle autre personne.
Als Verneinung mit 'ne'= kein
--- il n'a nulle envie; nul homme ne l'approuve

plusieurs( dt. mehrere) -- bleibt immer unverändert --- elle a plusieurs robes de Dior

quelque(s)-- ( dt:irgendein,einige) ---je mange quelque chose, quelques enfants sont malades

Sonderfall: tout,e(s) -- ganz(e),jede(r), aber im Plural: alle
toute la maison = das ganze Haus ; tout le monde = jedermann ; tous les enfants = alle Kinder

Beachte: Bei 'tout' steht ein Artikel zwischen dem Adjektiv und dem Substantiv!!

Seltene Form: maint,e(s) (dt: manche, eine große Zahl) --- maintes gens vous diront --- Maintes et maintes fois (immer wieder)


Les pronoms indéfinis

Sie ersetzen das "adjectif indéfini" + Substantiv
Als "Nomen" bzw "Substantiv" kennt das pronom indéfini keinen "article défini",
nur Singular + Plural / oder männliche und auch weibliche Form Singular / Plural

quelqu'un -- quelques-uns/unes = irgendwer, einige
chacun, e ( nur Singular)= jeder , jede einzelne
tout bzw le tout = alles, das Ganze; tous,toutes = alle
on = man bzw wir
plusieurs = mehrere (ist unveränderlich)
certains, certaines = gewisse, manche

Dazu gibt es noch die verneinten Indefinitpronomen

personne ne...=niemand
rien ne ...= nichts
aucun,e ne...= keine(r)


Beispiele:
Quelques-un(e)s souffrent de la grippe.
Chacun a son droit.
On joue le tout pour le tout.
Certaines aiment le rouge à lèvres.
Personne ne dort.
Rien n'est possible.


zurueck.gif (237 Byte)

La phrase subordonnée sans conjonction

Die Nebensätze (subordonnées) hängen von Haupt-oder Nebensätzen ab.

Sie werden von Konjunktionen eingeleitet (Relativkonjunktion z.B.).
Haben aber Haupt- und Nebensatz gleiche Subjekte, dann hat die französische Sprache
3 Möglichkeiten der Unterordnung.
1° la phrase infinitive
2° le participe (présent ou passé)
3° le gérondif

Haupt- und Nebensatz , bzw. ein gleichgeschalteter Satz mit 'et'/ 'ou' / 'car' / mais
müssen dabei das gleiche Subjekt haben.

Die 3 Möglichkeiten

"la phrase infinitive"

Infinitivanschlüsse: "ohne Präposition", mit "de", mit "à" als Präposition

a) "subordonnée infinitive" "sans préposition"

1° Als Satzeinleitung
Lire et regarder la télé, ce n'est pas possible.

Nach "modalen Hilfsverben" wie
vouloir, savoir, devoir, pouvoir, falloir, aller, venir + andere Verben der Bewegungsrichtung
das futur composé mit aller + Verb

Elle veut le savoir.
Nous allons le faire.
Elle descend chercher son chat.

3° nach Verben des Denkens, Glaubens, Meinens, Wünschens, der Aussage und Wahrnehmung
u.a. voir, sentir,regarder, aimer, préférer, croire, penser affirmer, déclarer, prétendre ..

Elle pense le savoir.
Nous préférons vous informer.

Verben, die einen Willen / Befehl ausdrücken
désirer, préférer, il faut, il vaut mieux

Il faut aller à Paris
J'aime mieux travailler dans le jardin.
Nous détestons sortir quand il pleut.

b) Die "subordonnée infinitive" "avec préposition"

Infinitiv mit 'à'

Hier kann nur gelernt werden oder
folgende Frage gestellt werden:wozu, wobei, worauf..

u.a.: aider à, forcer à, renoncer à, apprendre à, réussir à, inviter à, s'intéresser à etc

Je l'aide à trouver son chat.
Elle m'invite à passer une semaine avec elle.
Je me prépare à partir.

Infinitiv mit 'de'

Die meisten französischen Verben haben den Infinitivanschluss mit 'de'. a) transitive Verben mit nur einem Objektanschluss:
arrêter de, décider de, risquer de, oublier de
Elle oublie de venir.
J'arrête de travailler.

b) reflexive Verben:
s'occuper de, se souvenir de, s'excuser de ...

Il se souvient d'avoir lu ce livre.
Il s'agit de travailler sans se plaindre.

c) Verbale Redwendungen:
avoir peur de, avoir besoin de, avoir le droit de, avoir le temps de...

Il n'a pas le temps de venir.
J'ai peur de me noyer.

d) Unpersönliche Ausdrücke:
il est dangereux de, il est important de, il est difficile de, il est facile de ...

Il est difficile de finir.
Il est important de parler français.

Andere Anschlüsse:

Heute wird häufig die Form mit pour verwendet.
L'on n'écrit que pour être entendu.
Il va pour sortir.
Il demande pour parler.

Es gibt auch noch andere Infinitivanschlüsse:

afin de, avant de, de façon à, en sorte de, en vue de, jusqu'à, sans etc

Conduisez de façon à vous faire aimer.
Il marche sans faire de bruit.
Avant de se laver il va dans la cuisine afin d'y prendre le petit déjeuner.

Sonderfall: après

Nach 'après' muss logisch der Infinitiv der Vergangenheit stehen!

Après avoir lu le livre il a aussi regardé le film.
Après avoir vendu les poissons les pêcheurs sont rentrés à la maison.

Unterschiedliche Infinitivanschlüsse bei gleichen Verben:

arriver à faire = es schaffen --- arriver de faire = vorkommen
commencer à faire / de faire = beginnen zu.. --- commencer par faire = etwas zuerst tun
décider de faire = beschließen --- se décider à faire = sich entschließen
demander à faire = darum bitten --- demander de faire --- jem. bitten venir faire qc = kommen, um etwas zu tun --- venir de faire = soeben etwas getan haben

Infinitiv der Vergangenheit

Bildung:

avoir + participe passé des transitiven Verbs
être + participe passé des Bewegungs-Verbs veränderlich
Pronomen + être + participe passé des Pronominalverbs möglicherweise veränderlich

Auch hier gelten die Regeln der Veränderlichkeit des 'participe passé' (s.oben)

avoir lu, avoir entendu, avoir eu, avoir été, avoir arrêté ..

être arrivé(e), être sorti(e), être venu(e), être descendu(e)..

s'être trompé(e), s'être dépêché(e), s'être souvenu(e), s'être lavé(e)


zurueck.gif (237 Byte)

"le participe"

wobei es das "participe présent" oder das "participe passé" zu unterscheiden gilt.

La subordonnée avec le participe

Le participe présent Die Ableitung des "participe présent":

Stamm der 1. Pers. Plural Präsens + ant

Diese Regel gilt für alle Verbgruppen

nous mangeons --> mangeant
nous finissons --> finissant
nous entendons --> entendant
nous voulons --> voulant

3 Formen bilden eine Ausnahme:
avoir --> ayant
être --> étant
savoir --> sachant

 

Das "participe présent" ist unveränderlich
es kann Objekte und adverbiale Umstandsbestimmungen nach sich haben!

Die deutsche Partizipform entspricht nicht dem Französischen!!

das brennende Haus = une maison en flammes
die betende Frau = une femme en prière
des enfants qui jouent = spielende Kinder

Le participe passé

das "vollständig" mit ayant / étant + part.passé der Verben gebildet wird.

ayant vu ; ayant travaillé ; étant arrivé(e) ; s'étant levé(e) ..

Die Veränderlichkeit des " participe passé" richtet sich nach den Regeln der accords du passé composé

Die Anwendung der Partizipialkonstruktion:

Ersatz eines Relativsatzes; steht nach seinem Bezugswort!

Je cherche une femme qui parle français. ---> Je cherche une femme parlant français.
Mon ami qui habite Paris, s'appelle Paul.---> Mon ami habitant Paris,..
La dame qui désire voir mon prof, est la mère de Nicole. ---> La dame désirant voir mon prof,..
Il voit son fils qui sort du lycée. ---> Il voit son fils sortant du lycée.

Ersatz eines Kausalsatzes mit parce que / comme
das participe présent steht am Satzanfang!!

Comme il est malade, il reste à la maison. ---> Etant malade il reste à la maison.
Elle pleure parce qu'elle a mal au ventre. ---> Ayant mal au ventre elle pleure.

Zum Ausdruck der Vorzeitigkeit steht aber das participe passé

Maman qui n'avait jamais vu l'île, a été ravie. ---> Maman n'ayant jamais vu l'île, a été ravie.

Achtung!!

Einige Verben bilden ein participe présent und Adjektiv mit derselben Form.

Während das 'participe' unveränderlich ist, werden die Adjektive angepasst.

Man nennt sie

Verbaladjektiv -- l'adjectif verbal


Sie haben keine Ergänzung (Objekt, adverb. Umstandsbestimmung)
Sie drücken einen Zustand , eine Eigenschaft aus!

Des livres intéressants --- des livres intéressant tout le monde
Une chose étonnante --- une chose étonnant mon père
Une histoire amusante --- un histoire amusant les enfants

Manche Adjektive schreiben sich anders:
participe: fatiguant --- adjectif: fatigant,e
" : précédant --- " : précédent,e
" : sachant --- " : savant,e = gelehrt


zurueck.gif (237 Byte)

"le gérondif"

das sich vom "participe présent" in der Form nur durch "en" bzw "tout en" unterscheidet.

Wann nehme ich die Konstruktion mit dem "gérondif"

Le gérondif

1° Es verkürzt einen Nebensatz, der sich auf das Subjekt des Hauptsatzes beziehen muss
( se rapporte au sujet du verbe principal)

Das "Gérondif" kennt keine Zeitenfolge, seine Form und ist unveränderlich!

En lisant trop, tu auras mal aux yeux.
En lisant trop, tu as mal aux yeux.
En lisant trop, tu as eu mal aux yeux.

2° Le gérondif ist formal
"en" bzw "tout en" + le part. présent

Die "Gérondifkonstruktion" steht:

a) Anstelle eines "si" oder "quand + lorsque" oder " pendant que"- Satzes
b) Anstelle Gleichgeschalteter Sätze /Parallelhandlungen ("simultanéité")mit "et" bzw "pendant que"
c) Anstelle von "Modalsätzen", z.B. la manière , le moyen
d) manchmal auch für "la proposition concessive" , z.B. quoique, bien que + subjonctif

Die Verstärkung "tout en " wird vorwiegend "temporal" bzw "konzessiv" verwendet.Im Deutschen wird das "tout" nicht übersetzt!!

Beispiele:
a) Si tu travailles, tu auras une bonne note.---> En travaillant tu auras une bonne note.
b) Il siffle et il traverse la chaussée. ---> (Tout) en sifflant il traverse la rue.
c) Pendant qu'il parle, il mange. ---> Il mange en parlant.
d) Il mange de la manière suivante: il bave. ---> Il mange en bavant.
e) Il rit et il sait (quoiqu'il sache) qu'il ne doit pas le faire. ---> Il rit tout en sachant qu'il ne doit pas le faire.

Wichtig:
" Le gérondif" hat keine Vergangenheitsform!!

Wo stehen die Objektpronomen?

Sie stehen zwischen 'en' und dem 'participe'!

En lui expliquant la situation, je me suis calmé(e).
Il s'en va en s'excusant.
En y allant, on a vu l'accident.


zurueck.gif (237 Byte)

voix active-voix passive

 

So wechseln die Satzteile vom Aktiv- zum Passivsatz!

Nur Verben mit einem "direkten Objektanschluss" können Aktiv/Passiv bilden.


Man nennt diese Verben auch transitive Verben.

Der "Handlungsträger" (Sujet im Aktiv) wird mit "par" im Passiv angeschlossen (in der Regel am Satzende).

Das verbe "conjugué" behält seine "Zeitstufe"
die Form wird im Passiv mit "être" + dem "part.passé" gebildet.
Das "part.passé" wird an das "sujet" angepasst!!
da der Passivsatz kein direktes Objekt kennt.
Das "objet direct" des Aktivsatzes wird nämlich zum "sujet" des Passivsatzes!

Beispiel:
La dame regarde la chatte.------- La chatte est regardée par la dame.
Nicole chante la chanson. ------ La chanson est chantée par Nicole:
Elle a aimé son fils. ------ Le fils a été aimé par elle.
Il a construit la maison. ------ La maison a été construite par lui.

Elle a été tuée par le criminel.
Papa avait été attaqué par un bandit.
Maman sera conduite à la gare.

Merke:
Ein Passivsatz sollte immer einen 'Handlungsträger' mit ' par' haben!
(Im Präsens immer, da sonst Zustand und Vorgang unklar sind! s.u.)

Fehlt ein Handlungsträger, so zieht der Franzose einen Aktivsatz vor.
Anstelle:
von La cathédrale a été construite en 1566.
on : On a construit la cathédrale en 1566.
mit Pronominalverb : La cathédrale s'est construite en 1566.

Beachte die Nuancen:
La porte est fermée. = Die Tür ist zu. Zustand
La porte est fermée par la dame = Die Tür wird geschlossen. Vorgang, Handlung

In den Vergangenheitszeiten kann manchmal ein Handlungsträger fehlen:

La maison a été construite en 6 mois.
La dame avait été tuée.

Es gibt im Passiv auch Partizipialkonstruktionen und Infinitive.

Dabei gilt immer die Veränderlichkeit des Partizips zu beachten!

La maison étant construite /ayant été construite par l'architecte allemand, ne me plaît pas.
Diese Form ist unüblich! Man kann die Form des être weglassen. Man sagt :
La maison construite par ...

Man kann das participe présent von être einfach weglassen,
da die accords trotzdem zu machen sind, da Passiv.

Die Infinitivform des Passiv enthält immer être + part. passé des Verbs.

Il est parti sans être vu.
Il se cache pour ne pas être vu.

Der Infinitiv der Vergangenheit mit avoir + été + part.passé des Verbs

Il est condamné sans avoir été entendu.


zurueck.gif (237 Byte)

Le subjonctif

"Le subjonctif" ist ein Modus (mode),
der ausdrückt, wie man persönlich/ subjektiv empfindet.
Wichtig:

Der Subjonctif wird in der Regel mit que eingeleitet!

a) le présent du subjonctif ist noch im täglichen Gebrauch.

2° Die Herleitung des "présent du subjonctif" gilt für fast alle ( 9 Ausnahmen) Verben:
a) Für die Singularformen und die 3. Person Plural gilt :

Stamm der 3. Pers. Plural. Präsens + Endung
-e
-es
-e
-ent

b) Für die "nous" und "vous"- Formen benötigen wir den Stamm der 1. Pers. Plur. Präsens + die Endungen
- ions
- iez

Beispiel:
a)venir ---> ils, elles viennent und nous venons.
Le présent du subjonctif lautet demnach:
que je vienne
" " tu viennes
" " il,elle vienne
" " nous venions
" " vous veniez
" " ils,elles viennent

oder:
a)lire ---> ils, elles lisent und nous lisons.
Le présent du subjonctif lautet demnach:
que je lise
" " tu lises
" " il,elle lise
" " nous lisions
" " vous lisiez
" " ils,elles lisent

und
a)payer ---> ils, elles paient und nous payons.
Le présent du subjonctif lautet demnach:
que je paie
" " tu paies
" " il,elle paie
" " nous payions
" " vous payiez
" " ils,elles paient

Hier finden Sie die 9 Ausnahmebildungen: que nicht vergessen!

a)

Zunächst die Hilfsverben "avoir"
que j'aie
"" tu aies
"" il,elle ait
""nous ayons
""vous ayez
""ils,elles aient
und "être"
que je sois
""tu sois
""il,elle soit
""nous soyons
""vous soyez
""ils,elles soient


b)

Die modalen Hilfsverben:hier reicht die Kenntnis der Grundformen von "je" und "nous" für die Ableitung der restlichen Formen.
"vouloir"(que je veuille, que nous voulions)
"pouvoir"(que je puisse, que nous puissions)
"savoir"(que je sache, que nous sachions)
"falloir"( müssen, nötig sein)(qu'il faille)
"aller"(que j'aille, que nous allions)
"faire"(que je fasse, que nous fassions)


dazu noch das Vollverb

"valoir"(wert sein, gelten)(que je vaille, que nous valions)


Rein formal keine Ausnahme, aber wichtig: pleuvoir(regnen) ---> qu'il pleuve

2° Der Gebrauch: Wann verwende ich den 'subjonctif'?

a) Nach gewissen Konjunktionen, die immer 'que' enthalten:
sans que, pour que, bien que, quoique, malgré que, afin que, jusqu'à ce que, à condition que, à supposer que

Nous sommes rentrés sans que notre mère nous voie.
A condition qu'il soit à la maison, nous devons lui dire bonjour.
Bien qu'il fasse chaud, nous n'allons pas à la plage.

Wichtig: le présent du subjonctif kennt keine Zeitenfolge!

Nur literarisch wird eine 'imparfait du subjonctif' verwendet. (s.u.)

b) Nach unpersönlichen Ausdrücken:auch alle mit que
il est (im)possible que, il faut que, il faudrait que, il vaut mieux que, il (c')est dommage que, il est (in)utile que ..

Il est important que vous le fassiez.
Il vaut mieux que nous sortions.
Il est temps que vous mettiez de l'ordre.

c) Nach Verben, die eine Willensäußerung, ein persönliches Empfinden,
Gefühle uns Wertungen
ausdrücken:
vouloir que, exiger que, interdire que, empêcher que, désirer que, regretter que, avoir peur que, craindre que ...

Je regrette que vous ne puissiez pas venir.
J'ai peur qu'il soit mort.
Maman désire que les enfants finissent leur jeu.

d) Manchmal auch nach Verben des Denkens, Glaubens, Meinens,
wenn sie verneint oder fragend sind!
Je ne crois pas que vous soyez malade.
Pensez-vous qu'il meure?
Etes-vous certains qu'il vienne?

e) Manchmal nach Superlative oder im Relativsatz, wenn
etwas persönlich so gesehen oder gewünscht wird.
Avez-vous une idée qui puisse nous aider?
Je connais le meilleur médecin qui vive à Paris.
Il y a peu de Français qui sachent la grammaire correctement.

Entscheidend für die Verwendung des subjonctif ist häufig
der persönliche Aspekt, der persönlichen Vorstellung.
Aber immer gehört 'que' zur Einleitung dazu!
Sonderformen/ Relikte ohne que aus früheren Zeiten:

coûte que coûte = koste es , was es kosten mag
advienne que pourra = komme, was da kommene mag
vive la France, les vacances = es lebe Frankreich, es leben die Ferien
honni soit qui mal y pense = ein Schelm, wer Böses dabei denkt

L'imparfait du subjonctif ist nur noch literarisch verwendet.
Die bekanntesten Formen sind die der 3. Pers.Singular.

z.B.:
qu'il fût,eût, pût, sût, voulût ..

etc

Von der 2.Pers. Sing. des 'passé simple' wird auch die nur noch literarisch verwendete

'imparfait du subjonctif'

-Form abgeleitet :
Man hängt folgende Endungen an:
-se: que je cherchasse, que je répondisse, que je finisse, que je voulusse
-ses: que tu cherchasses, que tu répondisses, que tu finisses, que tu voulusses
-ât/-ît/-ût: qu'il,elle cherchât, qu'il,elle répondît, qu'il,elle finît, qu'il,elle voulût
-sions: que nous cherchassions, que nous répondissions, que nous finissions, que nous voulussions
-siez: que vous cherchassiez, que vous répondissiez, que vous finissiez, que vous voulussiez
-sent: qu'ils,elles cherchassent, qu'ils,elles répondissent, qu'ils,elles finissent, qu'ils,elles voulussent

Wie für die 'passé simple'-Formen gilt hier:
Nicht Lernen, sondern Erkennen der Formen ist wichtig!

zurueck.gif (237 Byte)

weiter zu Einzelkapiteln mit Übungen