Die französische Aussprache--- la prononciation française


Die französische Sprache kennt Akzente für alle Vokale.

die Akzente -- les accents
Sie heißen:
accent aigu= é
accent grave = è
accent circonflexe = ê
la cédille = ç
Sie verändern die Aussprache in der Regel.

Beachtet!

die Aussprache von 'é', 'è', 'ê' 'â', 'à', 'î' , 'û', 'ù','ô', 'ë'

'é' spricht sich wie das dt. 'e' = télé, bébé
'è' spricht sich wie das dt. 'ä' = père, mère
'ê' spricht sich wie das dt. 'ä', ersetzt in der Regel ein 's' = tête, fête
'â' wird etwas länger gesprochen, ersetzt in der Regel ein 's' = âne, mâcher
'à' wird normal als 'a' gesprochen = ami, Anne
'î' gelängtes 'i', ersetzt in der Regel ein 's' = île
'û' gelängtes 'ü' = brûler
'ù' als Unterscheidungsmerkmal von 2 gleich geschriebenen Wörtern 'u' = où (wo) im Gegensatz zu 'ou' = oder
'ô' gelängtes 'o' = rôle
'ë' 'e' mit Trema ist ein Aussprachemerkmal = aiguë [sprich (ägü)], aber aigue [sprich (äg)]
Man hört quasi das 'e'. z.B. bei Noël

Die 'cédille' ç verändert die Aussprache des 'c' vor 'a', 'o', 'u' : es spricht sich dann
wie ein [s].
z.B. ça, garçon, déçu


das 'c' ohne 'cédille' vor a, o, u spricht sich sonst wie ein 'k'

z.B.: canal, camarade, cou, coucou, cul, cure


weiter zur offline (download) Datei

weiter mit online-Erklärung Seite 3