le pronom objet

Besonderheiten :


Folgt einem konjugierten Verb ein Infinitiv, dann stehen in der Regel die "pronoms objets vor dem Infinitiv"V, d.h. sie stehen vor dem Verb, zu dem sie sinngemäß gehören.
Verben, die in der Regel einen Infinitiv nach sich ziehen, sind modale Hilfsverben : savoir, pouvoir, vouloir, devoir, falloir, aller, venir, aber auch die Verben der "Bewegungsrichtung" wie: descendre, monter, sortir ... oder des "Glaubens, Denkens und Meinens" : penser, aimer, préférer .... und viele andere mehr!
Dies gilt auch für das 'futur composé' mit aller!

z.B. Je veux faire mes devoirs.-> Je veux les faire.
Elle descend chercher sa valise.-> Elle descend la chercher.


2° Beim bejahten Imperativ stehen die Objektpronomen /Adverbien mit "Bindestrich" hinter dem Imperativ
Die Reihenfolge : direkt vor präpositional
z.B.: Donne-le-lui! Allez-vous-en!
aber:

me,te werden zu "moi, toi"


z.B.: Donne-moi le livre. Donne-le-moi.
Stoßen aber

me , te auf "y", "en" , dann heißt es "m'y" und "m'en", "t'y", "t'en"


z.B.: Va-t'en! Trouve-m'en un!

Beim verneinten Imperativ gilt die normale Regel der Voranstellung vor das konjugierte Verb!


z.B.: Ne me tape pas sur le système! Ne le lui donne pas!

weiter mit übungen